Dieser Blogbeitrag enthält Verlinkungen und unbezahlte Werbung.

Während manche Leute im Sommer italienische Frutti di Mare futtern oder auf Bali mit Mantarochen schwimmen, bleibe ich einfach Daheim. Naja, nicht ganz. In den Urlaub geht‘s freilich, nur eben hier in Deutschland. Geplant sind (Stand jetzt) insgesamt vier Reisen. Manche klein, andere groß. Und damit ihr ein bisschen heimische Urlaubsluft wittern könnt, habe ich alle Pläne kurz zusammengefasst:

Erster Trip: Bauernhofurlaub in Oberbayern

Lieben wir. Und darum sind wir da ganz bald schon zum zweiten Mal. Warum? Weil man zwischen Natur, Tier und Landhaus so richtig runter kommt. Bei einer Tasse Kaffee freundlichen Ziegen zuzwinkern, mit Bäuerin Evi auf Kräuter-Wanderung gehen oder lustig in die Heuburg hüpfen. Wer mag, kann beim Melken helfen und seinen städtischen Supermarkt-Horizont ein bisschen erweitern. Und da sich Oberbayern ganz hervorragend für Touri-Aktivitäten anbietet, wird es sicher den ein oder anderen Ausflug an den See in Waging oder nach Berchtesgaden an die Berge geben. Schlafen werden wir für sieben Tage in einer Ferienwohnung, die zum Bauernhof gehört.

Gummistiefel nicht vergessen!

Zweiter Trip: Zelten im Thüringer Wald

Werden wir für drei Nächte im Spätsommer. Hierzu haben wir uns vollprofi-artig ein Stangenzelt zugelegt, das Wind und Wetter auf jeden Fall Stand halten sollte. Da dies unser erster Camping-Ausflug sein wird, bin ich mordsmäßig nervös: komme ich mit drei Tagen Isomatte klar, oder soll ich sicherheitshalber einen Termin beim Chiropraktiker vereinbaren? Spaß beiseite. Eigentlich kann ich mir nichts Schöneres vorstellen, als mitten im Wald einzuschlafen. (Und hoffentlich auch wieder aufzuwachen.) Deswegen: Zelt und Zeug ins Auto schmeißen und auf in’s grüne Herz Deutschlands.

Dritter Trip: Wochenende in Bamberg

Wer auf rauchiges Bier (oder wenigstens ein kaltes Spezi) steht, wird in Bamberg ganz bestimmt einen tollen Biergarten finden. Für alle anderen gibt’s auch jede Menge zu entdecken. Durch die Stadt fließt nämlich die Regnitz und zwar gleich mit mehreren Flussarmen beziehungsweise Kanälen. Klein Venedig, zum Beispiel, ist entlang des Ufers zu finden. Ein Besuch in Bamberg lohnt sich auch aufgrund der vielen kleinen Shops. Oder aufgrund des Rosengartens mit hammergeilen Torten und Kuchen. Oder oder oder. Gebucht haben wir eine Wohnung über Airbnb.

Mitoraj Skulptur in Bamberg

Vierter Trip: Mit dem Van durch Ost- und Norddeutschland

Das Beste kommt zum Schluss: Richtig abenteuerlich haben wir für‘s kommende Jahr einen Van reserviert, mit dem wir ne ziemlich große Runde drehen wollen. Insgesamt werden wir 16 Tage lang unterwegs sein. An folgenden Orten wird Halt gemacht:

Zu allererst paddeln wir mit dem Kanu durch den romantischen Spreewald (Ick freu mir), essen hinterher Currywurst und Fritten in Berlin, ehe wir an der Mecklenburgischen Seenplatte eine längere Pause einlegen. Dort wollen wir durch’s Hafenstädtchen Waren (Müritz) schlendern und den Nationalpark besuchen. Die Route führt weiter hoch nach Rügen und später an den Strand bei Rerik, um ein bisschen Ostsee-Luft zu schnuppern. Da wir im Frühling reisen werden, bin ich schon sehr auf das Wetter gespannt: baden gehen werde ich bei 20 Grad Außentemperatur eher weniger, aber wer trinkt sein Gläschen Weißwein nicht gern am Strand? Zu guter letzt ziehen wir Richtung Lüneburg weiter. Dort wollen wir die mittelalterliche Altstadt besuchen und einen Tagesausflug in den Freizeitpark machen. Die Heide macht den lila-krönenden Abschluss, dann tuckern wir mit unserem sechs Meter langen California (ich werd das Ding auf keinen Fall fahren) wieder heim. Hier folgt natürlich ein extra Reisebericht, wenn wir zurück sind.

Kanufahren auf den Fluss-Kanälen im Spreewald
Lüneburger Heide mit Nähe zum Serengeti-Park Hodenhagen und zum Heide-Park

Ihr seht schon: in Deutschland kann man ziemlich prima Urlaub machen. Auf meiner Wunschliste stehen noch haufenweise Ziele, die ich mir irgendwann bestimmt angucke (Heidelberg, die Eifel und Sylt zum Beispiel.) Wenn ihr jetzt auch richtig Bock habt zuhause Urlaub zu machen oder Rückfragen zu unseren Unterkünften stellen wollt, dann schreibt mir gern.

Pappenheim wird es in diesem Jahr nur leider nicht, da war ich wirklich oft genug.