Nothing but Netflix and Chill.

Das Brot ist geschmiert, das Bierchen kalt. Entspannt setzen wir uns auf das Sofa. Das ist der Moment, auf den wir den ganzen Tag gewartet haben. Fernseher an…

Es laufen die Nachrichten: Tagesschau mit Susanne Daubner. Während wir die letzten acht oder neun Stunden im Büro verbracht haben, ist wieder viel passiert auf der Welt. Unfälle, Erdbeben, Terror. Das will ich alles gar nicht sehen, schon gleich gar nicht wenn ich meinen Feierabend gemütlich verbringen will.

Also schalten wir um. Netflix. Natürlich schauen wir unsere Serie weiter. Es geht darin um ein Drogenkartell, das übermächtig ist und seine Finger überall im Spiel hat. Wenn es sein muss, wird auch mal jemand zur Strecke gebracht. Viel besser. Ist ja alles nicht echt. Wir lehnen uns zurück, genießen unser Gelbwurstbrot und sind froh, dass wir von den schlimmen Dingen dieser Welt nichts mitbekommen.